Status & Finanzierung

Das Gewaltschutzzentrum Steiermark, dessen Träger der Verein für Gewaltprävention, Opferhilfe und Opferschutz ist, bietet Hilfe für alle Opfer von Gewalt im sozialen Umfeld an und ist flächendeckend im gesamten Bundesland Steiermark tätig.
In jedem Bundesland gibt es ein Gewaltschutzzentrum. Diese wurden als Begleitmaßnahme zum Bundesgesetz zum Schutz vor Gewalt in der Familie, vom Präventionsbeirat des Innenministeriums als Opferschutzeinrichtungen, eingerichtet und anerkannt.

Die Finanzierung erfolgte bislang aus Mitteln des Bundesministeriums für Frauen und Gesundheit und des Bundesministeriums für Inneres. Die vom Gewaltschutzzentrum Steiermark angebotene Prozessbegleitung erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Justiz. Die regionalen Außenstellen werden vom Sozialressort des Landes Steiermark finanziert.