Jurist:in

im Ausmaß von 30 Wochenstunden

Anforderungsprofil
Studium der Rechtswissenschaften mit abgeschlossenem Gerichtsjahr

Gewünschte Kompetenzen
Professioneller Umgang mit traumatisierten Menschen
Interesse für psychosoziale Bereiche
Hohe Eigenverantwortung
Team- und Kooperationsfähigkeit
Kommunikations- und Kontaktfähigkeit

Aufgabenbereiche
Führen von Krisengesprächen
Intervenierende psychosoziale und rechtliche Beratung und Betreuung von Gewaltopfern
Umsetzung des Bundesgesetzes zum Schutz vor Gewalt in der Familie
Kooperation mit Polizei, Zivil- und Strafgericht, Kinder- und Jugendhilfe sowie anderen involvierten Einrichtungen
Gerichtliche Prozessbegleitung

Adressatinnen und Adressaten unseres Beratungs- und Betreuungsangebotes sind hauptsächlich Opfer von Gewalt im familiären/sozialen Umfeld. Dies sind überwiegend Frauen und Kinder.

Entlohnung
Die Entlohnung erfolgt nach dem GPA Schema für Vereine, brutto mind. EUR 3.251-- (für 40 Std.) pro Monat mit der Bereitschaft zur Überzahlung, abhängig von Qualifikationen und beruflicher Erfahrung.

Bewerbungen bis 15. Oktober an die Geschäftsführung per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Zum Seitenanfang