Prozessbegleitung für Opfer von Gewalttaten

Prozessbegleitung dient dazu, dass das Strafverfahren für Betroffene möglichst schonend abläuft, sie in höchstmöglichem Maße Sicherheit erhalten und die Belastungen und Sorgen, die damit verbunden sind, vermindert werden. Prozessbegleitung dient der Wahrung der Opferrechte.

Die Prozessbegleitung umfasst:

  • Unterstützung und Information (beim Betretungsverbot), kostenlose Rechtsberatung
  • Beratung bei polizeilichen Anzeigen und Begleitung zur Polizei
  • Vorbereitung auf Straf- und Zivilverfahren in Form ausführlicher Rechtsberatung
  • Psychosoziale Prozessbegleitung zu Straf- und Zivilverfahren
  • Juristische Prozessbegleitung im Bedarfsfall
 
 
Zum Seitenanfang