Zwei Frauen im Beratungsgespräch

Hilfe und Unterstützung für gewaltbetroffene Menschen

Das Gewaltschutzzentrum Steiermark wurde 1995 als erste anerkannte Opferschutzeinrichtung im Rahmen des Gewaltschutzgesetzes gegründet und ist für das gesamte Bundesland Steiermark zuständig. Es bietet Hilfe und Unterstützung für gewaltbetroffene Personen durch Sozialarbeit und juristische Unterstützung an. Es unterstützt Menschen nach Bedrohungen, akuten Gewaltvorfällen, Stalking und Mobbing und begleitet sie durch schwierige Krisen.

Das Angebot reicht von Beratungen durch JuristInnen und SozialarbeiterInnen bis hin zur Begleitung zu Gericht oder Polizei.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Gewaltschutzzentrums steht die Erhöhung von Schutz und Sicherheit. Die Zusammenarbeit mit Behörden und Einrichtungen sowie die Präventionsarbeit sind wesentliche Grundpfeiler des Gewaltschutzzentrums.

 
 
Zum Seitenanfang