Gewaltschutz und familiäre Krisen

Dieses Werk beinhaltet eine Kommentierung aller Rechtsmaterien zum Gewaltschutz, insbesondere aus dem Sicherheitspolizeirecht, der Exekutionsordnung, dem Straf- und Strafprozessrecht und dem Verbrechensopfergesetz. Darüber hinaus werden die einschlägigen Bestimmungen weiterer Rechtsgebiete erfasst (ua Ärztegesetz, Außerstreitgesetz, Zivilprozessordnung).

Alle maßgeblichen Bestimmungen werden unter Berücksichtigung und ausführlicher Darstellung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur systematisch dargestellt und mit hilfreichen Praxisteilen inklusive Schriftsatzmustern und Fallbeispielen versehen.

Zahlreiche Hinweise und Querverweise erleichtern das gesetzesübergreifende Verständnis und zeigen die materiell- und verfahrensrechtlichen Zusammenhänge auf. Dadurch bietet das Werk klare Antworten auf die wichtigsten sich in der täglichen Praxis stellenden Rechtsfragen.

HerausgeberInnen:

Univ.-Prof.in Dr. Astrid Deixler-Hübner, Vorständin des Instituts für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht, JKU Linz.
LStA Dr. Robert Fucik, Leiter der Abteilung 10 des BMVRDJ und Lehrbeauftragter der Universität Wien.
Mag. Mariella Mayrhofer, MA, Juristin im Gewaltschutzzentrum OÖ

 

AutorInnen:

Manuela Burghard, Andrea Ertl, Stefanie Flaig, Melanie Halbig, Barbara Jauk, Stefanie Kühnberg, Brigitte Loderbauer, Alexander Meisinger, Darshaka Pathirana, Ulrich Pesendorfer, Christina Riezler, Brigitte Rom, Hanna Salicites, Lyane Sautner, Ursula Scheuer, Thomas Schirhakl, Maria Schwarz-Schlöglmann, Petra Smutny und Angelika Wehinger

 

 
 
Zum Seitenanfang